HALLBERG-RASSYS NEUE FLAGGSCHIFF

Die Hallberg-Rassy 69 ist die größte Yacht, die jemals von Hallberg-Rassy gebaut wurde. Dieses Flaggschiff kann durch das Konzept “Knopfdrucksegeln” von einer Familiencrew gehandhabt werden. Der Ausdruck ”Knopfdrucksegeln” ist ein eingetragenes Warenzeichen von Hallberg-Rassy mit Exklusivrechten. Gleichzeitig gibt es auf Wunsch Platz für Deckhand oder Skipper.

ELEGANTES EXTERIEUR MIT GESCHWUNGENEN LINIEN

Das Exterieur strahlt mit seinen geschwungenen Linien anmutige Eleganz aus. Das Deck ist ausgesprochen sauber und aufgeräumt, vor dem Mast sogar komplett bündig. Die Backskisten mit seinen 14,8 Kubikmetern sind riesig. Das Cockpit ist ungewöhnlich groß, hat zwei L-förmige Sofas, einen üppig dimensionerten Cockpittisch in hochglanzlackiertem Massivholz. Es gibt einen optionalen Cockpitkühlschrank. Das Cockpit ist durch die Hallberg-Rassy-typische Windschutzscheibe bzw. Hardtop gut geschützt. Der Steuermannplatz hat einen guten Schutz durch ein Rund-um-Süll.

 

EINRICHTUNG AUF EINER EBENE

Die Inneneinrichtung befindet sich auf einer Ebene von vorn bis achtern, wichtig für die Bewegungsfreiheit, sei es beim Segeln, vor Anker oder im Hafen. Es gibt eine ungewöhnliche Menge an natürlichem Licht, unter anderem durch acht Rumpffenster. Wer im Salon sitzt, schaut in Augenhöhe durch die großen Rumpffenster heraus. Es entsteht voller Kontakt mit der Außenwelt, während Jalousien einfach heruntergezogen werden können, wenn Transparenz oder Sonnenlicht nicht erwünscht sind. Eine normal große Person blickt im Stehen durch die großen Salonfenster. Das Innenkonzept ermöglicht einen begehbaren Kleiderschrank, eine Kabine für eventuellen Deckhand oder Skipper und äußerst großzügige Gästekabinen.

 

BEGEHBAHRER MASCHINENRAUM

Der Motor ist selbst für eine Hallberg-Rassy ungewöhnlich gut dimensioniert. Es ist ein 6-Zylinder Volvo Penta D6-300 mit 300 PS mit hoher und flacher Drehmomentkurve mit bärenstarken 790 Newtonmeter Drehmoment bei 2.100 U / min.

Der begehbare Maschinenraum ist groß und bietet Platz für viele technische Geräte, ist gut schallisoliert und für Service und Wartung leicht zugänglich.

BAUNUMMER 001 SEGELT ENDE 2023

Die erste Hallberg-Rassy 69 wird im Winter 2023/2024 segeln.

HALLBERG-RASSY 69 DATEN

Designer Germán Frers Naval Architecture
CE-Kategorie A - unbegrenztes Ozeansegeln
Rumpflänge 20,96 m / 68’ 9”
Maximale Länge mit Bugspriet 22,22 m / 72’ 11’’
Wasserlinie 19,70 m / 64’ 8’’
Breite exkl. Scheuerleiste 5,89 m
Tiefgang, leeres Standardschiff 2,70 m*
Verdrängung, leeres Standardschiff 46,5 Tonnen
Kielgewicht 17,3 Tonnen
Kielmaterial Blei
* Auch mit geringerem Tiefgang erhältlich  
Standardsegelfläche 224,4 m²
Segelfläche, flächenoptimiert 257,4 m²
Höhe über Wasser, ohne Windex oder Antennen 31,3 m
Motor Volvo Penta D6-300
Leistung bei Kurbelwelle 221 kW / 300 PS
Wendegetriebe Hydraulisch mit Achse
Zylinderanzahl 6
Hubraum 5.5 Liter
Diesel 2 200 Liter
Frischwasser 1 700 Liter

DATEIEN UND DOKUMENTE

GALERIE