CHARMANTER MOTORSEGLER

Der Hallberg-Rassy 94 Kutter wurde von 1981 bis 1994 insgesamt 195 Mal gebaut. Der Kutter ist ein charmanter Motorsegler der von der übrigen Hallberg-Rassy Modelpalette abweicht. Der Rumpf mit seinen schönen Linien erinnert an ein traditionelles schwedisches Fischerboot, allerdings mit einem deutlich ausgeformten Kiel. Die Linien sind fülliger als bei anderen Hallberg-Rassy Designs dieser Zeit und sie hat ein Kanuheck, sowie einen Langkiel. Dazu einen Hardtop.

SEGELT ÜBERRASCHEND GUT FÜR DIESE ART VON YACHT

Das Cockpit hat ein Steuerhaus, das in zwei Varianten, mit verschieden geneigten Windschutzscheiben, gebaut wurde. Die Segelfläche ist eher moderat, aber sie segelt trotzdem überraschend gut für diese Art Yacht. Sie wendet auch bei leichten Winden, ohne dass der Motor zu Hilfe genommen werden muss. Es gibt Kutter die den Atlantik überquert haben. Die Auslegung des Volvo Penta Motors ist großzügig und die Kajüte, mit ihren vier sehr gemütlichen Kojen, bietet viel Stauraum.


Hallberg-Rassy 94 Kutter Daten

Konstrukteure Olle Enderlein / Christoph Rassy
Rumpflänge 9,40 m
Wasserlinie 8,55 m
Breite 3,25 m
Tiefgang, leeres Standardschiff 1,15 m
Verdrängung, leeres Standardschiff 5,2 Tonnen
Kielgewicht 1 800 kg
Kieltype Stahl, eingegossen in tiefer Bilge
Segelfläche mit Kreuzfock 33 m²
Masthöhe über Wasser, ohne Windex oder Antennen 11,22 m
Motor Volvo Penta MD 17 und später 2003 Turbo Diesel
Leistung 36/43 PS / 26/32 kW
Diesel 150 Liter
Frischwasser 150 Liter
Transporthöhe ohne Hardtop 2,74 m
Transporthöhe mit Hardtop 3,44 m