BLAUWASSERSEGLER MIT VIEL KOMFORT

Die Hallberg-Rassy 37 wurde genau 200 Mal von 2003 bis 2012 gebaut. Sie ist von Anfang bis Ende für komfortables Blauwassersegeln ausgelegt. Das Mittelcockpit ist sehr gut geschützt durch die Hallberg-Rassytypische Windschutzscheibe.
Es gibt ein schönes Achterdeck, was Bewegung auf Deck ums Cockpit einfach macht. Die Inneneinrichtung lässt eine luftige und grosszügige Achterkajüte zu, gut getrennt vom Salon und gleichzeitig leicht erreichbar. Der grosse Maschinenraum ermöglicht Installation eines Generators. Die Tankkapazität ist grosszügig für Langfahrtsegeln. Die schöne Holzeinrichtung wurde von erfahrenen Bootsbauern gebaut.

STABILES RIGG FÜR WEITE FAHRT

Das Rigg ist vom gleichen Typ wie bei der erfolgreichen Hallberg-Rassy 40. Mit vorderen und achteren Unterwanten sowie leichter Bruchteilstakelung (19/20) ist es eine gute Kombination aus Trimmbarkeit und Stabilität. Die Salinge sind nur 3 Grad gepfeilt, das macht das Rigg stabil und stört das Grossegel vor dem Wind nicht. Besonders Blauwassersegeln bedeutet viel vor dem Wind segeln.

Als eine Option gibt es einen Gennaker, der zwischen dem Masttop und einem wegnehmbaren Bugspriet gesegelt wird.

Die Genuaschotwinschen sitzen auf einem Podest für minimale Reibung und sind gleichzeitig eine praktische Einsteighilfe ins Cockpit.


GESAMTSIEGER ARC+ 2014

Die Hallberg-Rassy 37 ”Shira” ist Gesamtsieger von 49 Yachten bei ARC+ 2014.  ARC + ist eine Rally über den Atlantik von Gran Canaria über Kap Verde bis St Lucia in der Karibik.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger Marita und Rune Lindberg aus Schweden.


GEWINNER BOAT OF THE YEAR

Die Hallberg-Rassy 37 wurde in "Cruising World", USA, in der Januarausgabe 2006 zur "Boat of the Year" in der Klasse Fahrtensegler 37-39 Fuss gekührt.


PRESSESTIMME AUS SCHWEDEN

Båtnytt, Schweden:

„Die Hallberg-Rassy 37 verwöhnt ihre Eigner, sie bietet Segelspaß und hinterlässt den nachhaltigen Eindruck der Hochseetüchtigkeit."


PRESSESTIMME AUS AMERIKA

In der Novemberausgabe 2006 von der Cruising World aus dem USA sagt man:

"Diese Yacht ist eine gut gebaute Fahrtenyacht. Sie ist mehr Sein als Schein. Ihr seegerechtes Verhalten schenkt Vertrauen ein dass sie überallhin segeln kann, und wenn man erst an Bord ist, ist es genau das was man möchte."

Hallberg-Rassy 37 technische Daten

Design Germán Frers
CE-Kategorie A - unbegrenzte Ozeanfahrt
Rumpflänge 11.32 m
Wasserlinielänge 10.20 m
Breite 3.55 m
Tiefgang, leeres Standardschiff 1.90 m *
Verdrängung, leeres Standardschiff 7.5 T
Kielgewicht 3.2 T
Kielart Blei auf tiefe Bilge
Stehhöhe Salon 1,92 m
* = Auch erhältlich mit 30 cm geringerem Tiefgang
Saegelfläche mit Fock 69.1 m²
Segelfläche mit Rollgenua 77.4 m²
Masthöhe, ohne Windex 16.75 m
Motor Volvo Penta D2-55 / 130 S
Leistung bei Kurbelwelle 41 kW / 55 PS
Hubraum 2,19 Liter
Lichtmaschine 115 A
Diesel 340 Liter
Frischwasser 400 Liter
Transporthöhe mit Windschutzscheibe 4.25 m
Transporthöhe ohne Windschutzscheibe 3.75 m