EXTREM GUT GENUTZTER INNENRAUM

Die Hallberg-Rassy 26 wurde zwischen 1978 und 1985 insgesamt 469 Mal gebaut. 1978 erhielt die Hallberg-Rassy 26 die ehrenvolle Auszeichnung `das goldene Steuerrad `vom schwedischen Yachtmagazin „Båtnytt“.

 

Man schrieb dazu: „Das goldene Steuerrad geht an Hallberg-Rassy für die Fähigkeit die HR26 in hoher Qualität zu einem günstigen Preis zu bauen. Der Preis geht an den Werftchef Christoph Rassy und den Designer Olle Enderlein für die Entscheidung ein Boot für die Familie zu bauen. Nach unserer Meinung ist das Boot in außergewöhnlich hoher Qualität gebaut, der Innenraum ist extrem gut ausgenutzt, sie hat vier große Kojen, eine gute Pantry und vieles mehr.“

 

DER HALLBERG-RASSY 26 CLUB

In Schweden existiert ein Club für Hallberg-Rassy 26 Eigner, für ehemalige und zukünftige Eigner.

HR 26 Klubben
c/o Kjell Björk
Östra Förstadsgatan 17 C
SE-211 31 MALMÖ
Schweden
Tel +46 (0)70-34 54 036
Homepage vom Schwedischen Hallberg-Rassy 26 Club

 

BUCH ÜBER WELTUMSEGLUNG IN EINER HALLBERG-RASSY 26

Ingela und Jan Franke waren mit ihrer Hallberg-Rassy 26 "Windsong" in 6 Jahren um die Welt gesegelt. Jan sagt, es sei ein wahr gewordener Traum. Das Buch ist auf Schwedisch geschrieben und der Titel lautet "Stigfinnaren" (der Wegfinder).

HALLBERG-RASSY 26 DATEN

Konstrukteur Olle Enderlein
Rumpflänge (ohne Ruder) 7,95 m / 26' 1"
Wasserlinie 6,70 m
Breite 2,68 m
Tiefgang, leeres Standardboot 1,40 m
Verdrängung, leeres Standardboot 2,5 Tonnen
Kielgewicht 1100 Kg
Kieltype Stahl, eingegossen in tiefe GFK-Bilge
Stehhöhe Salon 1,78 m
Segelfläche mit Fock 32 m²
Segelfläche mit Genua 37,2 m²
Mast über Wasser, ohne Windex/Antennen 12 m
Motor Volvo Penta MD 5A
Leistung 7,5 PS / 5,5 kW
Diesel 40 Liter
Frischwasser 65 Liter

DATEIEN UND DOKUMENTE