Ständige Verbesserungen zum Modelljahr 2018

• Der Fußboden ist jetzt aus der gleichen Holzsorte gefertigt wie die Inneneinrichtung

• Beim Knopfdrucksegeln sind jetzt die Knöpfe mit Text hintergrundbeleuchtet. Das erleichtert damit das Nachtsegeln

• Hallberg-Rassy 310 bis 55: Automatische Feuerlöschanlage für den Maschinenraum. Die HR 64 hatte eine Löschanlage im Maschinenraum schon von Anfang an

• Elektrische Toiletten (Sonderzubehör) sind aufgewertet worden. Das neue Modell ist leiser, robuster und hat einen „Soft Close“ Sitz und Deckel. Die WC achtern bei HR 55 und HR 64 sind schon früher aufgewertet worden

• Radarstangen (Sonderzubehör) werden mit Scharnieren versehen, um die Anlage für den Travellift oder für das Winterlager leichter legen zu können

• Hallberg-Rassy 372 und HR 40 Mk II wurden aufgewertet und bekommen die neuen Volvo Penta D2-60 Dieselmotoren mit nun 60 PS anstelle von 55 PS

• Hallberg-Rassy 44: Zusätzlicher Schrank oberhalb des Hängeschrankes bei der Version mit Etagenkabine Steuerbord und großer Nasszelle vorne

• Hallberg-Rassy 44: Zusätzlicher, von oben zu öffnender Stauraum in der Längspantry

• Hallberg-Rassy 44: Der Platz im Hängeschrank achtern wird erweitert

• Hallberg-Rassy 44: Die Handlenzpumpe wird nun „nicht sichtbar“ unter den Fußboden montiert

• Hallberg-Rassy 44 und größer: Das Schaltpanel am Kartentisch ist aufgewertet und nun in einem schöneren silbergauen Design ausgeführt

• Hallberg-Rassy 64: Die Seitenscheiben im Salon erhalten elegantere Innenrahmen

• Hallberg-Rassy 64: Neues Design der Verkleidung unterhalb der Salonfenster

Archive