Hallberg-Rassys Händler aus Korea segelte Rolex Sydney Hobart Race

Han KIM von Gina-A Co ltd ( in der Mitte mit Hallberg-Rassy Cap) ist der Hallberg-Rassy-Händler in Korea. Er hat im Dezember 2017 an seiner dritten Rolex Sydney-Hobart Regatta teilgenommen.

Han war der Navigator für das koreanische Sonic Team auf einer TP52, die den 20. Platz von 102 Booten machte. 2015 war er der erste teilnehmende Koreaner als Teil seines 2015-2016 Clipper Round the World Race und führte das erste koreanische Team in den Wettkampf. Er möchte gerne 10 Rolex Sydney-Hobart Regatten mitmachen, bevor er weitere Rolexregatten segelt.

"Für mich ist Segeln nicht nur Schiffe und auf See sein, es dreht sich auch um die Menschen und die Gemeinschaft," sagt Han. "Ich liebe es, von tollen Leuten umgeben zu sein, deren Herzen für das Segeln schlagen"

In diesem Jahr im August möchte er eine Rally von Yeosu nach Vladivostok organisieren auf seiner neuen Hallberg-Rassy 412 "Gina" in Begleitung seiner Freunde auf der Hallberg-Rassy 42F "Excursion" segeln. Es wird eine 600 Seemeilen lange Passage zwischen der Japanischen Westküste und den beiden Koreanischen Küsten sein. In der Zukunft möchte er noch weiter kommen und von Korea nach Alaska , entlang der japanischen und russischen Küste und dann zur Südspitze Alaskas. Wir freuen uns schon auf weitere Nachrichten von ihm auf seiner Hallberg-Rassy.

Archive