Ergebnisse Hallberg-Rassy Cup 2013

Die Hallberg-Rassy 43 Mk II "Vela" mit Rollmast und Epex-Segel gewann, souverän gesegelt, den deutschen Hallberg-Rassy Cup 29. Juni 2013. Zweite wurde die Hallberg-Rassy 412 "Luna". Diese Schiffe wurden auch Erster bzw. Zweiter in der Kategorie ab 37 Fuss. 

In der Klasse bis 36 Fuss gewann die Hallberg-Rassy 342 "Nordwind" und Zweite wurde die 31 Mk II "Endeavour".

Es herrschten variierende Wetterverhältnisse mit 8 Knoten Wind anfangs, dann schrittweise etwas mehr Windstärke und plötzlich bis auf 35 Knoten und einem Winddreher um 60-70 Grad.

25 Yachten aus Deutschland und Schweden versammelten sich in der Ancora Marina in Neustadt in der Lübecker Bucht, wo auch Hallberg-Rassys deutsche Niederlassung liegt. 

Alle Crews hatten eine sehr schöne Zeit zusammen mit gemeinsamen Abendessen und einem Frühstück. Die Preisverleihung fand am Samstag statt, mit Abendessen, Musik und Tanz.

Es wurde nach dem deutschen Yardstick gerechnet. Je niedriger der Yardstick, desto schneller muss das Boot segeln. Die gesegelte Zeit wird mit dem Yardstick dividiert, was im Resultat die Zeit nach Handikapp ergibt. Die Handikappzahl kompensiert für festen oder Folding Propeller, Spinnaker, Gennaker oder Code Zero, Genua oder Fock, traditionelles Gross, lattenlos oder Rollgross mit Latten.

Um eine Photogallerie zu sehen, bitte hier klicken

Archive