Brandneue Hallberg-Rassy 342 siegte sofort

Noch am Tag vor dem Neustadt Cup wurde die nagelneue deutsche Hallberg-Rassy 342 von der Tochter der Bootseigner, in der ancora-Marina bei leichtem Nieselregen auf den Namen "Bente" getauft. In diesem Moment ahnte noch niemand wie schön das gesamte Wochenende werden sollte....

Während des 8. Neustadt Cups, wo es bei überwiegend 20 kn Wind rasant durch die Lübecker Bucht ging, bewies die Hallberg-Rassy 342 ihre Schnelligkeit.

Die Krönung erfolgte dann abends bei der Siegerehrung. Nicht nur das "Bente" den 1. Platz in der Gruppe III gewann, sondern auch der Gesamtsieg der Gruppen III und IV war gelungen.

Hierfür stiftet die ancora-Marina seit 8 Jahren den Anton-Schräder-Gedächtnispreis als Erinnerung an den Gründer und Eigentümer der ancora-Marina Herrn Anton Schräder. Eine eigens von John Mellows, einem in Seglerkreisen bekannten Skulpteur & Künstler, entworfene Segeltrophäe wurde hierfür gefertigt. Eines dieser Kunstwerke steht bei Ellen Mc Arthur im Wohnzimmer in England für Ihren Sieg im Vendee Globe Race und nun auch eines dieser Kunstwerke bei Tochter Bente in Neustadt!

Wir gratulieren herzlichst!

Archive