Nachrichten

Hallberg-Rassy 400 gewinner in SAIL Top 10 Best Boats 2023

09 Jan 2023

Jedes Jahr bringen Segelyachthersteller auf der ganzen Welt ihre neuesten Modelle auf den Markt, und jedes Jahr verbringt die erfahrene Jury des SAIL-Magazins aus den USA Tage und Wochen damit, sich über Neuigkeiten zu informieren, mit Bootsbauern zu sprechen, die Yachten vom Mastkopf bis zur Kielwulst zu untersuchen und schließlich zum Segeln zu gehen. Dies gipfelt auf der US Sailboat Show in Annapolis, wo sich die Jury des Sail-Magazins versammelt und ihre endgültige Entscheidung darüber fällt, welche Yachten die höchsten Auszeichnungen verdienen. Die Ergebnisse werden in der SAIL Januar/Februar-Ausgabe bekannt gegeben und Testberichte zu den Siegeryachten werden das ganze Jahr über veröffentlicht.

Das SAIL-Magazin schreibt: Hallberg-Rassys neueste Ergänzung, die 400, lehnt sich eng an das von Germán Frers entworfene Mittelcockpit 40C an, mit dem guten Aussehen und dem bewährten aufrechten Steven für maximale Wasserlinie, dem integrierten Bugspriet und den Doppelrudern in einer Achtercockpit-Version, die nahtlos Tradion mit Bluewasser-Fahrtensegeln mit modernem Design und zeitgemäßer Einrichtung kombiniert. Kombiniert mit dem Ruf dieser schwedischen Werft für kugelsichere Konstruktion ist das Ergebnis ein kraftvolles, elegantes und unterhaltsames Boot, das Sie überall hin bringen wird.

Die Philosophie von Hallberg-Rassy ist seit langem, dass Komfort und gute Segeleigenschaften für sichere, glückliche Segler sorgen, und die 400 zeigt dies innen und außen. Diese Yacht ist mit doppelten Steuerrädern und Ruderblättern auf dem neuesten Stand und das Cockpit des Yachtes fühlt sich ergonomisch sinnvoll und sicher an und bietet gleichzeitig den gesamten sozialen Raum, den Sie benötigen. Alles ist praktisch und übersichtlich, um das Segelhandling für ein oder zwei Personen einfach zu machen.

Dies macht sich auch auf dem Segelplan bemerkbar; das Großsegel kannentweder leicht überlappend oder Selbstwendendefock sein (ein Code 0 ist eine Option) und ein traditionelles Großsegel oder ein Rollmast; auf unserem Testboot in Annapolis ließ sich das Elvstrøm-Rollgroßsegel mit vertikalen Latten problemlos mit einem Rollmast von Seldén Mast reffen. Ein geteiltes Dyneema-Heckstag mit guter Untersetzung, kombiniert mit einem Großschot-Traveller vor der Windschutzscheibe, ermöglicht maximale Trimmung und Kontrolle des Großsegels.

Unter Deck gibt es Hochsee-Merkmale,wie schön gestaltete Schlingerleisten, die auch als solide Haltegriffe fungieren, bequeme Sofas, die sich schnell in sichere Liegeplätze verwandeln, und ein flexibles Layout. Der Yachteigner kann ein oder zwei WCs und zwei oder drei Schlafkabinen wählen; die vordere Kabine ist in drei verschiedenen Layouts erhältlich, einschließlich einer Eignerversion mit einem mitttigen Doppelbett und einem eigenen WC mit Dusche. Langfahrtsegler können statt einer zusätzlichen Achterkabine eine enorme Backskiste wählen.

Hallberg-Rassy steht für viele Segler für bewährtes Langstreckensegeln in einem soliden, durchdachten, stilvollen Gesamtbild. Die 400 setzt das Erbe mit diesem flexiblen Layout und einem preisgünstigen Angebot fort.