Wieder Sieg für eine Hallberg-Rassy 412 in der Schiffahrtsregatta

Auf der "Schiffahrtsregatta", organisiert von "Peter Gast Shipping", einer mit 132 Kielbooten größten privat organisierten Seeregatten der Welt, konnte eine Hallberg-Rassy 412 mit Rollmast einen weiteren Erfolg feiern.

Mit dem Gruppensieg und dem dritten Platz aller 73 nach Yardstick gestarteten Yachten konnte der Gruppensieg im Vorjahresergebnis noch getoppt werden. Trotz eines um zwei Punkten herabgesetzten Yardstickwertes.

Die Wettfahrt startet vor Schleimünde und endet in Aerösköping

Es war eine spannende Wettfahrt, in der die Hallberg-Rassy 412 gleich auf der Startkreuz einen der vorderen Plätze einnahm. Nach einer misslungenen Halse und einer Eieruhr im Genacker hat es etwas gedauert bis die Verfolgung wieder aufgenommen werden konnte.

Nach der Hälfte der etwa 30 Seemeilen langen Strecke, war nur noch ein 45 Fußer aus der Gruppe vor der 412. Es war ein Nerven aufreibender Fight zwischen beiden Crews. Über 15 Seemeilen wurde es in Rufweite segelt. Der Rückstand konnte nicht mehr ganz eingeholt werden, aber die letzten fünf Meilen wurde es immer enger und im Ziel war der Rückstand nur noch 23 Sekunden.

Das hat zum erneuten Sieg der Hallberg-Rassy 412 nach berechneter Zeit gereicht. Bei der Siegerehrung bekam die 45 den zweiten Platz und alles war bestens. Es wurde noch sehr lange gefeiert.

Archive