FLAGGSCHIFF, BEDIENBAR MIT FAMILIENBESATZUNG

Die Hallberg-Rassy 64 ist die grösste Hallberg-Rassy, die je gebaut wurde. Sie ist eine Yacht für Kenner. Es bleibt nur wenigen Segler vergönnt, Eigner einer Hallberg-Rassy 64 zu sein. Die 64 ist ein Flaggschiff, für weltweite Fahrt, das mit einer Familienbesatzung bedienbar ist.

8,6 KUBIKMETER BACKSKISTEN

Die enormen 8,6 Kubikmeter Backskisten des Achterdecks können ein RIB-Dinghy verstauen. Es gibt eine grosse hydraulisch aufklappbare Badeplattform sowie eine hydraulisch einfahrbare Gangway, die völlig in der Backskiste versteckt wird.


AUFGERÄUMTES DECK

Das Deck ist übersichtlich und aufgeräumt. Alle Skylights und Luken sind bündig montiert. Es gibt ein Sonnendeck, welches auf Deck über der Achterkabine integriert ist. Die Ankerwinsch ist unter Deck montiert. Als Option gibt es eine hydraulische Unter-Deck Rollanlage für das Kutterstag und eine Unter-Deck Genua-Rollanlage. Es gibt insgesamt acht Festmacherklampen auf der Teakfussreling, wobei die Springklampen auf jeder Seite doppelt sind. Eine optionale Gangway kann komplett in die Achterbackskisten gefahren werden.


3,10 M COCKPITLÄNGE

Das Cockpit ist 3,10 m lang, ganze 55 cm länger als auf der Hallberg-Rassy 62. Es gibt einen grossen fest eingebauten Cockpittisch. Schon als Standardausrüstung gibt es alle wichtigen Segelfunktionen per Knopfdruck steuerbar vom Cockpit aus. Optional gibt es ein hydraulisches Kutterstag und auch ein hydraulisches Code-Zero oder ein Roll-Gennaker, oder sogar Fallspannung, Baumniederholder und Achterstagspanner, alles vom Cockpit aus per Knopfdruck zu bedienen. Das Grossschot wird standardmässig kaptiv in den Baum hydraulisch eingeholt. Schnell und bequem, ohne Leinensalat im Cockpit.  Knopfdrucksegeln ist eingetragenes Warenzeichen für Hallberg-Rassy. Die Steckschotten werden leicht und elegant abgesenkt. Das Cockpit ist entweder durch die Hallberg-Rassy-typische Windschutzscheibe mit Sprayhood oder das Hardtop geschützt.


VIEL NATÜRLICHES LICHT

Das Interieur bekommt aussergewöhnlich viel natürlichen Lichteinfall. Insgesamt gibt es nicht weniger als 31 Lichteinlässe. Davon sind sechs Rumpffenster. Rumpffenster wurden schon vor 34 Jahren von Hallberg-Rassy auf den Markt gebracht. Man kann sitzenderweise aus den vier Salon-Rumpffenstern schauen und eine durchschnittlich grosse Person kann im Stehen aus den grossen Salon-Seitenfenstern sehen.

Im Interieurlayout gibt es viele Ausbaumöglichkeiten für fast jeden Geschmack und Vorliebe.


BÄRENSTARKER MOTOR

Der Motor ist aussergewöhnlich stark, selbst für eine Hallberg-Rassy. Es ist ein sechs-zylinder Volvo Penta D6-300 mit 300 PS und 669 Nm Drehmoment bei 2.500 Umdrehungen. Die Tankkapazitäten sind auch riesig für lange Reichweite mit 1.800 Litern Diesel und 1.300 Litern Frischwasser.

Grosser Maschinenraum

Der Maschinenraum ist riesig, beinhaltet alles an technischer Ausrüstung, ist gut schallisoliert und für die Wartung leicht zugänglich.


GUTES GESCHWINDIGKEITSPOTENTIAL MACHT MEILENFRESSER

Die Wasserlinie ist 2,23 m länger als die der Hallberg-Rassy 62. Frers berechnetes Geschwindigkeitsdiagramm für die Hallberg-Rassy 64 besagt, dass sie 9,2 Knoten schnell bei 10 Knoten wahrem Wind im 75 Grad Windwinkel segelt, und 11,5 Knoten Geschwindigkeit nur mit dem Grosssegel und traditionellem Vorsegel in 25 Knoten wahrem Wind bei 110 Grad Windwinkel. Diese Yacht ist ein wahrer Meilenfresser.

Grosszügige Standardausrüstung 

Auch die Standardausrüstung ist grosszügig mit vollhydraulischer Segelhandhabung, 20 PS Bugpropeller, 8 kW Generator, 120 A Ladegerät, 4000 W Inverter, flush montierte Skylights, Basisinstrumente,  Teakdeck und Epex Membransegel, um nur einiges zu erwähnen, was schon im Grundpreis inbegriffen ist.


360-Grad-Ansicht

Hier gibt eine 360-Grad-Ansicht von der Salon einer Hallberg-Rassy 64. Bitte folgen Sie diesen Link.

Hallberg-Rassy 64 technische Daten

Design Germán Frers
CE-Kategorie A - unbegrenztes Ozeansegeln
Rumpflänge 19.85 m
Wasserlinielänge 17.53 m
Breite 5.17 m
Tiefgang, leeres Standardschiff 2.5 m
Verdrängung, leeres Standardschiff 36 T
Kielgewicht 12.7 T
Kielart Blei auf tiefe Bilge
Segelfläche mit Fock und lattenloses Gross 173 m²
Segelfläche mit Genua und Rollgross mit Achterliekrundung und vertikalen Latten 232 m²
Segelfläche mit Code Zero und Rollgross mit Achterliekrundung und vertikalen Latten 248 m²
Masthöhe, ohne Windex 27.4 m
Motor Volvo Penta D6-300
Leistung bei Kurbelwelle 221 kW / 300 PS
Zylinderanzahl 6
Verdrängung 5.5 Liter
Max. Drehmoment 669 Nm bei 2500 RPM
Diesel 1 800 Liter
Frischwasser 1 300 Liter
Fäkalientanks 3 x 75 Liter
Transporthöhe mit Windschutzscheibe 5.42 m
Transporthöhe ohne Windschutzscheibe, Steuerrad, Doradeventile und Bugkorb 4.93 m