VIEL SEGELSPASS UND KOMFORT IN HANDLICHER GRÖSSE

Vor 15 Jahren wurde die damals fast revolutionäre Hallberg-Rassy 34 zu Wasser gelassen. Niemals zuvor gab es so viel Freude am Segeln vereint mit einer so komfortablen und eleganten Yacht. Sie wurde mit über 500 verkauften Yachten ein richtiger Bestseller. Die Hallberg-Rassy 342 ist eine Neukonstruktion, die von allem etwas mehr bietet, was bei der Hallberg-Rassy 34 schon so erfolgreich war. Schlagworte wie Freude am Segeln, zeitlose Eleganz, hoher Komfort, schöne Holzarbeiten und leichte Handhabung gelten für beide Modelle. 

EFFIZIENTE BENUTZUNG DER RUMPFMASSE

Die Hallberg-Rassy 342 schöpft ihre Maße spürbar besser aus als bei der Vorgänger 34. Bei fast genau gleicher Länge und Breite ergeben sich u.a. folgende Verbesserungen:

  • 40 cm längere Wasserlinie

  • 9 cm längerer Salon

  • 11 cm längere Vorschiffskojen

  • Breitere Schlafkojen

  • 5 cm bessere Stehhöhe, jetzt 1,91 m

  • Grössere Wasser-, Diesel- und Fäkalientanks mit jeweils 10 Litern mehr Fassungsvermögen


MODERNER SEGELPLAN

Frers neueste Erfahrungen fliessen in die Hallberg-Rassy 342 ein und bringen mehr Segelleistung. Das Rigg ist mit einem grösseren Grosssegel und einer kleineren und leicht überlappenden Genuafock noch einfacher in der Handhabung. Eine Selbstwendefock ist jetzt möglich. Die selbstjustierende sphärische Lagerung des Ruders sorgt für minimale Reibung und ein besonders leichtgängiges Ruder.

Das Cockpit bietet verbesserte Ergonomie. 5 cm höhere Süllkanten geben ein erhöhtes Sicherheitsgefühl. Die Cockpitbackskisten wurden vergrössert.

Der Wassertank und die Batterien sind Richtung Schiffsmittelpunkt versetzt und der Kiel hat mit einer dickeren Bombe einen tieferen Schwerpunkt. Das ergibt eine optimierte Gewichtsverteilung und somit bessere Segel- und Seeeigenschaften.


HELLE UND EINLADENDE EINRICHTUNG

Die Einrichtung ist mit grösseren Seitenfenstern heller und freundlicher. Die Anzahl der zu öffnenden Fenster konnte von 6 auf 11 erhöht werden. Das Decksluk im Vorschiff ist grösser und bietet damit nicht nur mehr Helligkeit, sondern auch die Möglichkeit Segel, wie Rollgennacker und Code Zero, leichter zu verstauen. Die Einrichtung verleiht u. a. durch die profilgefrästen Kanten an den Schapptüren einen einladenden Eindruck. Das Polsterstoffsortiment wurde um neue Muster und Farben erweitert. Der Toilettenraum ist 6 cm länger und hat einen extra Hängeschrank für die Segelkleidung. Das Waschbecken und die Abstellflächen sind aus PlexiCor, einem soliden Kompositstein.

Die Batterien sind vom Typ flat plate und können wesentlich tiefer entladen werden, als traditionelle Batterien. Die Kapazität wurde von 124 auf 225 Ah erhöht. Die Leistung der Lichtmaschine wurde von 60 A auf 115 A gesteigert.


KOMMERZIELLER ERFOLG

In kurzer Zeit sind feste Aufträge von Käufern in Deutschland, Österreich, Holland, England, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Färö-Insel, Irland, Japan und den USA eingegangen. Das kann man Vertrauen nennen! Ein Vertrauen, das viel Verantwortung fordert. Hallberg-Rassy erfüllt diese Erwartung.






360-Grad-Ansichten

Es gibt 360-Grad-Ansichten von der Hallberg-Rassy 342. Bitte folgen Sie diesen Link.

Hallberg-Rassy 342 technische Daten

Design Germán Frers
CE-Kategorie A - unbegrenzte Ozeanfahrt
Rumpflänge 10.32 m
Wasserlinelänge 9.09 m
Breite 3.42 m
Tiefgang, unbeladen 1.82 m
Verdrängung, leeres Standardschiff 5.3 T
Kielgewicht 1.95 t
Kielart Blei auf tiefe bilge
Segelfläche mit Genuafock 59.5 m²
Segelfläche mit PE-Gross und Genuafock mit Latten 61.6 m²
* Auch erhältlich mit 25 cm geringerem Tiefgang
Segelfläche mit PE-Gross und Code Zero 90.6 m²
Masthöhe über Wasser, ohne Windex 15.92 m
Motor Volvo Penta D1-30
Leistung bei Kurbelwelle 21 kW / 29 PS
Anzahl der Zylinder 3
Dieseltank 165 litres
Frischwassertank 265 litres
STIX 40.1
Transporthöhe ohne Windschutzscheibe 3.92 m
Transporthöhe ohne Windschutzscheibe und Bugkorb 3.65 m