Schon 1988 wurde eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem argentinischen Stardesigner Germán Frers eingeleitet (der Name wird Hermann Frers ausgesprochen).

Es ist ihm gelungen, die Erfahrungen seiner Erfolge unter anderem in Volvo Ocean Race und America’s Cup mit der Tradition zu vereinigen, die Hallberg-Rassy zu Schwedens bedeutendsten Yachtwerft für Segelyachten gemacht hat.

Das aktuelle Modellangebot besitzt nicht nur die alten bewährten Merkmale, so wie die solide Bauweise, die Seetüchtigkeit, den Komfort, das Sicherheitsgefühl und die feine Holzarbeit. Die neue Generation hat auch ausgesprochen gute Segeleigenschaften. Obwohl es sich immerhin um solide Fahrtenschiffe handelt, ist heute viel Freude am Segeln eingebaut.

Mit der aktuellen Hallberg-Rassy-Serie wird bewiesen, daß bequeme Fahrtenschiffe schnell und elegant sein können.

Sie sollten eine seiner Konstruktionen probesegeln!

Frers web site